Queen - The Miracle

MC Winkel erzählt von seinem ersten, selbst gekauften Album und fragt nach unseren, hier ist die Geschichte von meinem:

Das erste Album, das ich mir auf CD gekauft habe, war The Miracle von Queen aus dem Jahr 1989, gekauft habe ich es glaube ich um 1993, 1994 herum. Ich stand mit meinem Vater im Laden, um das Geld der Konfirmation auf den Kopf zu hauen und mir meine erste Musikanlage mit CD zu kaufen (überhaupt, die erste Musikanlage, alles davor waren so Radioteile mit Kassettendeck). Ich kannte Queen damals nur vom Highlander 1 Soundtrack (“Who Wants To Live Forever”, “Princess Of The Universe”) und als wir die Anlage ausgesucht hatten, brauchte es natürlich auch Tonträger und mir fiel das tolle Cover beim Stöbern ins Auge und habe anhand dessen entschieden (das mache ich übrigens heute noch sehr oft).

Ich erinnere mich dran, wie es damals hieß, boah, sind die CDs aber teuer (> 30 DM)… Nichts desto trotz hat dieses Album meine bis heute andauernde Liebe zu Queen geweckt (unnötig zu erwähnen, das ich mittlerweile sämtliche Alben und auch einen Großteil der Singles, diverse Boxen, Videos und DVDs dieser Gruppe besitze).

Das Album selber gehört bis heute immer noch zu meinen Favoriten. Man merkt ihm seine fast 20 Jahre kein Stück an. Queen hatten mit diesem Album auch eine Premiere: Wurden bis dato Songs mehr oder weniger von den einzelnen Individuen (John Deacon, Roger Taylor, Brian May und Freddie Mercury) komponiert und entsprechend in den Kredits vermerkt, so wagte die Band mit The Miracle den Versuch, alles zusammen zu machen und in meinem Augen klangen Queen so frisch wie das letzte Mal 12 Jahre vorher auf News Of The World: Voller Dynamik und Kraft und das obwohl Freddie Mercury bereits zu diesem Zeitpunkt schwer an AIDS erkrankt war.

Auch wenn ich den Nachfolger und das letzte wirkliche Queen Album Innuendo ebenfalls sehr gerne mag, finde ich The Miracle ausgeglichener und besser. Meine Favoriten des Albums sind eindeutig I Want It All, Scandal, Breakthru und Was It All Worth It, dabei sind einige Perlen, die bis heute auf den mittlerweile fast jährlich erscheinenden Best Offs schmählichst vernachlässigt werden, aber in sofern unterscheiden sich Queen dann auch nicht von anderen Künstler, die jedes Jahr zum Weihnachtsgeschäft die immer wieder gleichen Compilations raushauen.

Schade und tragisch: Die Songs dieses Albums sind niemals in Originalbesetzung gespielt wurden. Wenn ich daran denke, wie fantastisch I Want It All live schon mit Paul Rodgers war, ist es nach wie vor ein Jammer, dass Freddie nie die Gelegenheit hatte, dieses Album live zu singen.

Wikipedia über The Miracle


Teilen

Geschrieben am Donnerstag, 10. Januar 2008 von Michael J. Simons in CDs und verschlagwortet mit