Ein Neuanfang

Ich sage gar nicht erst, dass das hier ein Abschied für immer ist… Mit einiger Wahrscheinlichkeit fällt mir irgendwann ein, was ich hiermit neues machen kann.

Über ein Jahr hieß es End of line auf Planet-Punk.de. Aber wie ich damals schon schrieb, kein Ende für immer, den alten Inhalt hatte ich natürlich aufbewahrt.

Ich habe mehrere Ansätze gemacht, die Inhalte pauschal neu aufzubereiten, aber das gefiel mir alles nicht. Ich halte viele Posts nach wie vor für lesenswert, aber nicht alle und für einige schäme ich mich sogar. Weniger für betrunkene Festivalberichte, sondern für einige Meinungen, die ich vor Jahren vertreten und veröffentlich habe.

Aber Zeiten ändern sich und manchmal auch Menschen.

Was ich vor habe: Mit und mit die alten Konzert- und Festivalberichte inklusive Fotos aufbereiten und hier einpflegen. Meine persönlichen Lieblingsrezepte hier veröffentlichen. Rezepte? Ja, richtig gelesen. Wie gesagt, Zeiten ändern sich. Auf der “Über”-Seite steht mehr dazu.

Die Permalinks der alten Artikel sollten alle noch funktionieren, eine Kommentarfunktion gibt es hier nicht mehr und wird es auch vorerst nicht mehr geben. Dafür stehen allerdings Buttons zur Verfügung, um Artikel auf Twitter oder Facebook zu teilen. Ebenso kann man gerne meine Artikel flattern. Das Layout basiert auf Bootstrap und ist offensichtlich so einfach wie möglich gehalten, ich möchte mich darauf konzentrieren, Zeugs aufzuschreiben, weniger hier zu programmieren.

Dauerhaft verlinkt habe ich vorerst nur noch meinen eigenen Kram. Nachdem die Seite hier über ein Jahr stillgelegt war, wird das eh keine weitere Auswirkung haben.

Ich bin gespannt, was das hier in der Zukunft gibt, ob es überhaupt etwas gibt.


Teilen

Geschrieben am Sonntag, 26. Mai 2013 von Michael J. Simons in Blog und verschlagwortet mit