Estragon-Hühnchen mit Reis

Die Idee stammt aus dem Buch “Schnelle Gerichte” aus dem Parragon Verlag und ist laut Beschreibung ein “klassisches, französisches Rezept”.

Obwohl das Rezept mit Wein gemacht ist, schmeckt es dem Nachwuchs recht gut. Der Alkohol wird sehr stark verdünnt bzw. verkocht.

Für 3 Personen haben wir mit folgenden Zutaten gekocht:

  • 3 Hähnchenbrustfilets (waren beim ersten Versuch wohl mehr als 200g pro Stück, 150 bis 175g ist günstiger und appetitlicher) Achtung: Wenn man 3 Hähnchenbrustfilets beim Metzger bestellt, bekommt man meistens doppelte… Es reichen 3 Hälften!
  • 125ml Weißwein
  • 300ml Hühnerbrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL getrockneter Estragon
  • 175g Crème double (Wie Crème fraiche, nur mit noch mehr Fett. Ein Döschen (150g) tut’s auch)
  • 3 Zweige frischen Estragon

sowie Salz und Pfeffer und optional noch ein paar weitere Zweige frischen Estragon zum garnieren. Dazu schmeckt Reis, den einfach nach Packungsbeilage oder aus der Tüte zubereiten.

  1. Knoblauch schälen und fein hacken
  2. Estragon waschen, die Blätter vom Stiel abzupfen und ebenfalls fein hacken, sollte ungefähr 1EL bei rumkommen
  3. Falls vorhanden, Sehnen und überflüssiges Fett von den Filets entfernen, salzen und pfeffern und in eine kalte, relativ große und schwere Pfanne geben. Den ganzen Wein und auf jeden Fall soviel von der Brühe, dass die Filets bedeckt sind. Den Knoblauch und den getrockneten Estragon dazu und das ganze aufkochen und danach ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nach 10 Minuten ein Filet, am besten das dickste, einschneiden und schauen, ob es durch ist. In der Zwischenzeit den Backofen auf ca. 40°C vorheizen.
  4. Das Fleisch mit einem Schaumlöffel oder einer Zange aus der Pfanne entfernen und in einer Schüssel im Backofen warm stellen.
  5. Nun den Kochsud aufkochen und auf ca. zwei Drittel reduzieren. Ich habe mir die Mühe gespart, das Fett abzuschöpfen, da ich weniger Crème double genommen habe.
  6. Nun die Crème double unterrühren und wieder aufkochen. Das ganze jetzt auf die Hälfte reduzieren. Zwischendurch den frischen Estragon unterrühren.

Zum Schluss die Filets mit der Beilage anrichten, Sauce über die Filets und guten Appetit:

Estragon-Hühnchen mit Reis

Das ganze dauert übrigens mit Vorbereitung nicht länger als 30 Minuten.


Teilen

Geschrieben am Samstag, 01. Juni 2013 von Michael J. Simons in Rezepte und verschlagwortet mit